Öffentliche Haupt- und Wahlversammlung der „ Župa“ im Domowina-Gründungshaus

Hłowna a wólbna zhromadźizna župy Handrij Zejler” Wojerecy pjatk, 17.9., w 18 hodź.

Haupt- und Wahlversammlung des Domowina-Regionalverbandes Hoyerswerda Freitag um 18 Uhr

Am Freitag, dem 17. September, um 18 Uhr findet die öffentliche Haupt- und Wahlversammlung / hłowna a wólbna zhromadźizna des Domowina-Regionalverbandes (župa) „Handrij Zejler” Hoyerswerda/Wojerecy statt. Ort:  Saal des Bürgerzentrums Hoyerswerda, Braugasse 1 (Kulturfabrik) / žurla Wobydlerskeho centruma we Wojerecach, Piwarska hasa 1 (Kulturna fabrika). Das ist das Haus, in dem 1912 der sorbische Dachverband Domowina gegründet wurde. Die Veranstaltung ist öffentlich und wird voraussichtlich ca. drei Stunden dauern (einschließlich Pause ca. 19.20-19.50 Uhr).

Im Mittelpunkt stehen der Bericht des Regionalvorstandes, Neuwahl des Vorstandes und Wahl eines Župan bzw. einer Županka (Regionalvorsitzende/r) und einer Stellvertreterin bzw. eines Stellvertreters. Damit sollen die Weichen für die Arbeit der kommenden Jahre gestellt werden. Zudem soll die Aufnahme des Vereins „Zahrodka 1921 e.V.” aus Uhyst/Delni Wujězd in den Domowina-Regionalverband bestätigt werden.

Es wird diesmal eine Simultanübersetzung ins Deutsche angeboten, damit die Repräsentanz der Mitgliederschaft der Domowina und ihrer Mitgliedsvereine unabhängig von der Beherrschung der sorbischen Sprache sichergestellt ist.

Medienvertreter und Gäste werden um kurze Vorabanmeldung an marcel.brauman(at)domowina.de gebeten. Aufgrund der bekannten gegenwärtigen allgemeinen Lage für Veranstaltungen bedarf es einer gewissen Planung bei der Platzierung.

Der Domowina-Regionalverband „Handrij Zejler“ Hoyerswerda/Wojerecy umfasst das Territorium des ehemaligen Kreises Hoyerswerda/Wojerecy. Ihm gehören in Mitgliedsvereinen, Domowina-Ortsgruppen und als Einzelmitglieder rund 700 Menschen an.  

Bild: Gabi Linack, Sorbenbeauftragte der Stadt Hoyerswerda, hört bei der Feier 100 Jahre Gründung der Domowina-Regionalverbände im Lichthof des Rathauses dem Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh zu (im Ratskeller war 1921 die Gründungsversammlung; auch der sorbische Dachverband selbst wurde in Hoyerswerda gegründet, bereits 1912, auf der anderen Seite des Marktplatzes im Haus der heutigen „Kulturfabrik“, Kufa). Foto: Domowina/Marcel Braumann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s